NachrichtenAktuelles aus der Ortgemeinde

Schutzhütte „Schau ins Land“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

stolz sein kann Weitersburg durchaus auf den schönen Gemeindewald mit Waldrefugium und Biotopen, schutzwürdiger Pflanzen- und Tierwelt, mit Limes und anderen historischen Stätten, mit gutem Naherholungseffekt und vielem mehr.

So kann Weitersburg auch stolz sein auf die Schutzhütte „Schau ins Land“ am Rand des Weitersburger Gemeindewaldes. Sie ist eine Rast- und Ruhemöglichkeit oder bspw. auch Schlechtwetter-Unterstellmöglichkeit für Wandergruppen, Spaziergänger oder Personen, die den Weitersburger Wald für Erholung und Freizeit nutzen. Auch die Jäger wissen diese Hütte zu schätzen bei ihren Treffen zu den vielen Jagden.

Von Bauhof erster Anfang gesammelter Abfälle und Gläser

Was die Schutzhütte keinesfalls ist:
Sie ist keine Partyhütte mit abendlichen Lagerfeuern, die bedrohliche Flammen in Richtung Wald und Büsche schlagen. Sie ist keine Abfallentsorgungsstelle oder Getränke-Leergutannahme, keine Toilette, keine Disco mit Beschallung bis zum nächsten Ort, keine Aggressionsabbaustätte oder rechtsneutrale Zone, in der nach Belieben Alkohol konsumiert werden kann.

Ich möchte dringend darauf hinwiesen, dass es verboten ist dort ohne Genehmigung Feuer zu machen oder eine Feier zu veranstalten. Die dortigen Wirtschaftswege dienen zudem nur der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung und sind somit ebenso ohne Genehmigung für andere Zwecke nicht zu nutzen. Genaueres beschreibt die örtliche Wirtschaftswegesatzung.

Wer eine Möglichkeit zum Feiern (bspw. Geburtstage, Kindergeburtstage, Jubiläen etc.) sucht, findet in Weitersburg für diese Gelegenheiten eine perfekt dafür, seit 1994, hergerichtete und mietbare Grillhütte.

Vermutlich am Wochenende zum 17/18.02. wurde die Schutzhütte „Schau ins Land“ erneut verwüstet und vermüllt. Neben diversen hochprozentigen Flaschen, 5L Bierfass, Glasscherben und Papiermüll die im ganzen Areal bis in den Wald hinein, auch hinter der Hütte, verstreut lagen wurde die Tischgruppe erneut beschädigt. Ein Auto (vermutlich Audi) hat diese mit dem Rücklicht gerammt. Neben Sachbeschädigung kommt nun neuerdings auch noch Fahrerflucht zu tragen.

Tisch mit Kraftfahrzeug gerammt / Splitter stecken noch im Tisch

Für Hinweise und Unterstützung aus der Bürgerschaft, die uns Hinweise zur Ermittlung der Verantwortlichen geben können, ist die Ortsgemeinde dankbar.

Helfen Sie bitte mit, dass unser Wald sowie die Schutzhütte Müll-, Party-, Auto- und Schadensfrei bleibt. Damit sich Wald und Tiere sowie alle Wanderer, Freizeitsportler oder Naherholer dort wohl fühlen.

Vielen Dank
Jochen Währ
Ortsbürgermeister

Beiträge durchsuchen

PV-Anlage Schulsporthalle

Login Form

Webseite Sicherheit

Homepage-Sicherheit